kv_restaurants_celio_warmAuburn_glass_1

 

osteria

malandra

Schlossstrasse 17
85737 Ismaning

Fon 089 99628695

Fax 089 99628699

info@osteria-malandra.de

 

Öffnungszeiten

Sonntag bis Freitag

11.30 bis 14.30 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr

Samstag Ruhetag

 

 

 

Die Osteria

Viel warmes Holz gibt der Osteria fast ein bisschen Landhauscharakter und die liebevoll mit Stoffservietten eingedeckten Tische machen so richtig Lust auf mediterrane Schlemmerfeuden.

 

CIMG0005

Die Osteria Malandra ist ein empfehlenswerter Familien-Italiener, der an Qualität nicht spart, dafür aber bei den Preisen auf kleiner Flamme kocht. Übrigens eignet sich das Restaurant auch für Feierlicheiten aller Art: der Nebenraum bietet Platz für etwa 20 Gäste

 

Was Patrone Giorgio seinen Gästen auftischt, hat schlicht Klasse. Die Pasta ist hausgemacht, der Fisch stets von einwandfreier Qualität und auch die Fleischgerichte bestätigen den ersten Eindruck: Hier schmeckt es ausgezeichnet.

 

CIMG0009

Herr Emilio Giorgio Malandra ist ein Könner seines Fachs und zelebriert die leichte italienische Küche. Er kann aus Erfahrungen im In- und Ausland zurückgreifen.

Sein kulinarischer Werdegang:

Nach erfolgreichem Abschluß der Hotelfachschule in Italien sammelte er Berufserfahrung in verschiedenen Lokalen in Frankreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.

In seinem familiär betriebenen Nudelgeschäft konnte er sein Können auf dem Gebiet der Pastaherstellung erweitern,

Herr Emilio Giorgio Malandra betrieb folgende Restaurants:

1982 – 1985 Restaurant „Il Sorriso“ in Berlin Kurfürstenstraße

1985 – 1990 Restaurant „La Cascina“ in Berlin Grunewald

1990 – 1992 Restaurant „Il Sorriso“ in München

1992 – 2006 Resaurant „Casale“ in München Denning

 

Bei verschiedenen bundesweiten Wettbewerben erreichte er mit seinen

Restaurants gute Plazierungen z.B.

ä

16 Punkte im Gaut Millau

ä

3 Bestecke im Michelin Führer

ä

4. Platz bei den jährlichen Wettbewerben der Zeitschrift „Bunte“ über die Beurteilung italienischer Restaurants in ganz Deutschland.

ä

Hochgelobt wurde auch die Zusammenstellung seiner angebotenen Weine von Fürst von Metternich

ä

Erwähnung und positive Beurteilung fand er auch mit seinem Lokal „Casale“ in verschiedenen Gastronomieführern

ä

Seine Küche blieb dabei immer traditionell und kreativ